SVSP-Jahrestagung 2016: 15 Jahre Reform der Invalidenversicherung: Bilanz und Perspektiven

SVSP-Jahrestagung 2016: Mittwoch, 2. November 2016 an der Berner Fachhochschule

Pflegeleistungen im Alter: Wer soll das bezahlen?

Rund 2,2 Milliarden Franken jährlich kostet die Betreuung pflegebedürftiger Seniorinnen und Senioren allein im Kanton Zürich – Tendenz stark steigend. Insbesondere für die Gemeinden im Kanton Zürich wird dies eine grosse Herausforderung darstellen, da sie neben den ungedeckten Kosten aus Pflegeleistungen auch für die Ergänzungsleistungen zur AHV mehrheitlich aufkommen müssen. Sind neue Finanzquellen in Form einer Pflegeversicherung zu schaffen, soll der Markt den Druck auf die Heime erhöhen oder soll das Spitex-Angebot ausgebaut werden? Je ein Vertreter der Anbieter und der Gemeinden legt seine Sichtweise auf die Problematik dar und thematisiert Lösungsvorschläge.

Langzeitpflege wohin?

Denknetztagung vom Freitag, 02.09.16 in Bern

Jahresbericht 2015

Lesen Sie mehr über die Aktivitäten der SVSP im Jahr 2015 im eben erschienen Jahresbericht.

Diskussionspapier der SVSP zur Jahrestagung vom 28. Oktober 2015

Wo steht die Reform der Ergänzungsleistungen zur AHV/IV in der Schweiz?
Von Matthias Wächter, Institut für Betriebs- und Regionalökonomie (IBR) der Hochschule Luzern – Wirtschaft

Nationale Tagung Biel: Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene Schritt für Schritt in den Arbeitsmarkt

17. März 2016, Biel

Präsentationen und Referate der Tagung: Jahrestagung 2015 der SVSP in Bern

Am 28. Oktober 2015 fand in den Räumlichkeiten der Berner Fachhochschule, Bern, die Jahrestagung der SVSP statt. Herzlichen Dank an allen mitwirkenden und teilnehmenden Personen für diese gelungene Tagung. Die Präsentationen und Referate der Tagung sind nun online.

Reform der Ergänzungsleistungen zur AHV/IV: Spagat zwischen den Bedürfnissen der betroffenen Personen und dem Spardruck der öffentlichen Hand

SVSP-Jahrestagung 2015: Mittwoch, 28. Oktober 2015 an der Berner Fachhochschule

Jahresbericht 2014

Lesen Sie mehr über die Aktivitäten der SVSP im Jahr 2014 im eben erschienen Jahresbericht.

Palliative Care in der Geriatrie: Schlüsselelemente einer optimalen Versorgung

Wie ermöglicht man Patientinnen und Patienten gemeinsam mit ihren Angehörigen eine schmerzfreie, würdevolle Existenz am Lebensende?

Diese Frage beschäftigt alle Fachpersonen, die mit hochbetagten Menschen arbeiten. Zu den alltäglichen medizinisch-pflegerischen und menschlichen Anforderungen der Palliative Care kommen zusätzliche organisatorische und systembezogene Herausforderungen.

Am diesjährigen Zürcher Geriatrieforum Waid werden die übergeordneten Rahmenbedingungen der Palliative-Care Versorgung diskutiert.